EF Core: Klassendiagramm anzeigen

Wenn Sie ein Abonnement des Magazins 'DATENBANKENTWICKLER' besitzen, können Sie sich anmelden und den kompletten Artikel lesen.
Anderenfalls können Sie das Abonnement hier im Shop erwerben.

EF Core: Klassendiagramm anzeigen

Für die kleinen Beispiele, die wir bisher programmiert haben, benötigen Sie keine grafische Übersicht. Wenn das Projekt aber wächst und sich immer mehr Klassen ansammeln, macht es Sinn, die Klassen und ihre Beziehungen untereinander in einem Diagramm anzuzeigen. Dieser Artikel zeigt, wie Sie das mit den Bordmitteln von Visual Studio ganz einfach erledigen.

Wenn Sie ein Entity Data Model auf Basis der Vorlage EF Designer aus Datenbank erstellen, haben Sie keine Sorgen – das Klassendiagramm wird dann automatisch bereitgestellt. Es handelt sich um die .edmx-Datei, die Sie einfach zu öffnen brauchen.

Wenn Sie hingegen, wie wir es in den Entity Framework-Artikeln der laufenden Ausgaben tun, die Vorlage Leeres Code First-Modell nutzen, um das Modell zunächst manuell zu erstellen und erst dann die Datenbank daraus erzeugen zu lassen, finden Sie diese Datei nicht automatisch vor. Es gibt allerdings die Möglichkeit, diese Datei erzeugen zu lassen – der Einfachheit halber wollen wir das direkt beim Starten der Anwendung erledigen.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die nachfolgend beschriebene Vorgehensweise ist, dass Ihr Projekt mindestens eine Klasse enthält, die von der Klasse DbContext abgeleitet ist. Eine solche Klasse wird automatisch erstellt, wenn Sie dem Projekt ein Entity Data Modell etwa auf Basis der Vorlage Leeres Code First-Modell hinzufügen – etwa so:

public class Customer {
     public int ID { get; set; }
     public string Company { get; set; }

Dies war die Leseprobe dieses Artikels.
Melden Sie sich an, um auf den vollständigen Artikel zuzugreifen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Aktuell im Blog
Onlinebanking mit Access

Es ist geschafft: Endlich ist das Buch Onlinebanking mit Access fertiggeschrieben. Das war... [mehr]

Direktzugriff auf Tabellen und Felder

Die IntelliSense-Erweiterung für Tabellen und Felder hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich gleich... [mehr]

IntelliSense für Tabellen und Felder

Wenn Sie mit dem VBA-Editor arbeiten und dort gelegentlich SQL-Anweisungen eingeben, müssen Sie... [mehr]

Download Access und SQL Server

Erfahren Sie, welche Schritte zum Download des aktuellen Stands des Buchs "Access und SQL Server"... [mehr]

Bilder in Access 2013

Wer die Bibliothek mdlOGL0710 von Sascha Trowitzsch oder ein ähnliches Modul aus meinen... [mehr]

Dynamische Ribbons

Immer wieder fragen Leser, wie man Ribbon-Elemente wie etwa Schaltflächen in Abhängigkeit... [mehr]

Die Blogmaschine

Einen kleinen Blog zusätzlich zum Shop zu betreiben ist eine tolle Sache. Hier lassen sich... [mehr]

Wegwerfadressen für die Newsletteranmeldung

Die Verwendung von Wegwerf-Adressen für die Nutzung aller möglichen Online-Dienste nimmt... [mehr]

Access und Facebook

Facebook und Access - das ist eine der wenigen Kombinationen, die ich noch nicht in die Mangel... [mehr]

Access und SQL Server - das Projekt

Mein neues Buch Access und SQL Server (gemeinsam mit Bernd Jungbluth) geht in die Endphase. Wer... [mehr]