Artikel aus dem Magazin Access im Unternehmen

Artikel aus dem Magazin Access im Unternehmen mehr erfahren »
Fenster schließen

Artikel aus dem Magazin Access im Unternehmen

Neue Datensätze oben anfügen

Es scheint in Stein gemeißelt: Neue Datensätze werden unter Access immer unten, am Ende der Datensatzliste, angehängt. Das gilt sowohl für die Datenblattansicht als auch für die Endlosansicht. Für uns kein Anlass, es nicht doch einmal auszuprobieren. Mit ein paar Tricks schaffen wir es schließlich, eine passable Datenblattansicht zu programmieren, die scheinbar das Anfügen eines neuen Datensatzes in der obersten Zeile der Datenblattansicht erlaubt.

Unterdatenblätter in Formularen

Unterdatenblätter in Tabellen oder Abfragen kennen Sie sicherlich bereits. Das sind die Bereiche einer Datenblattansicht, die aufklappen, wenn Sie das Plus-Zeichen vor einem Datensatz anklicken. Wenn Sie eine Tabelle, für die eine solche Unterdatenblatt-Funktion eingerichtet ist, jedoch in der Datenblattansicht in einem Formular oder Unterformular anzeigen wollen, verschwinden die praktischen Plus-Zeichen und Sie schauen in die Röhre. Doch das ist nicht das Ende der Fahnenstange: Access sieht durchaus den Einsatz von Unterdatenblättern in Formularen vor – und damit lässt sich eine Menge anstellen!

Treeview ohne MSCOMCTL

Im Juli/August 2017 war es wieder mal soweit: Microsoft hat ein Update für einige Office-Varianten geliefert, das die TreeView-Steuerelemente in den Anwendungen auf den betroffenen Rechnern lahmgelegt hat. Zwar gibt es ein paar Wochen später immer einen Patch oder ein weiteres Update zur Behebung des Fehlers, aber wer kurzfristig handeln muss, darf manuell an der Datei MSCOMCTL.ocx und/oder der Registry herumpfuschen. Das kann man natürlich keinem Kunden zumuten, daher zeigen wir eine mögliche Lösung.

Autowert neuer Datensätze ermitteln

Neue Datensätze legen Sie entweder mit der Methode AddNew/Update oder mit der Execute-Methode unter Angabe einer INSERT INTO-SQL-Anweisung an. Dieser Beitrag zeigt, wie Sie auf die Autowerte der neuen Einträge zugreifen.

Kundenverwaltung mit Ribbon, Teil II

Im Beitrag »Ribbonklassen« (www.access-im-unternehmen.de/1069) haben wir Klassen für die Anzeige von Ribbons und den enthaltenen Steuer­elementen eingeführt, die wir in »Kundenverwaltung mit Ribbon, Teil I« (www.access-im-unternehmen.de/1091) in eine Anwendung eingebaut haben. Ein Leser fragte nun, ob man damit nicht auch benutzerabhängige Ribbons anzeigen kann. Natürlich geht das – wie es funktioniert, zeigt der vorliegende Beitrag. Darüber hinaus erweitern wir unser Beispiel noch um ein paar neue Elemente.

Notizen nach Kunde

In Heft 2/2016 haben wir gezeigt, wie Sie Notizen in einer Art Endlosformular anzeigen können – und zwar nicht mit konstanter Höhe, wie im Access-Endlosformular üblich, sondern mit einer an den Inhalt angepassten Höhe. Außerdem ließen sich damit Texte im Richtext-Format eingeben! Diesmal bauen wir eine Erweiterung, mit der Sie die Notizen einem Kunden zuordnen und diese wieder abrufen können. Außerdem fügen wir noch weitere praktische Funktionen hinzu, zum Beispiel zum direkten Bearbeiten der Notiz per Doppelklick.

Belegungsplan mit Kalender

Bei der Suche nach sinnvollen Anwendungszwecken für die Kalendersteuerelemente dieser Ausgabe fiel die Entscheidung für ein Beispiel schwer. Wir demonstrieren deren Einsatz nun an einem fingierten Belegungsplan für Ferienwohnungen, der zudem das Übersichtskalenderelement noch um das eine oder andere Feature erweitert.

Setup für ein VSTO-AddIn

Im Beitrag "Effizienz-Hacks: Mailabruf erschweren" haben wir gezeigt, wie Sie mit Visual Studio 2015 Community Edition ein VSTO-Add-In erstellen, das in Outlook integriert wird. Diesmal wollen wir dem Projekt ein Setup hinzufügen, mit dem Sie das Add-In auch an andere Rechner weitergeben können.

Kalendersteuerelement, Teil 2

Das im ersten Teil dieser Ausgabe beschriebene Kalendersteuerelement eignet sich vornehmlich zur Auswahl eines Datums. Benötigen Sie aber eine Übersicht, wie die Termine des Outlook-Kalenders mit der Markierung von Datumsbereichen, etwa zur Darstellung Ihrer Urlaubsplanung, so sind die Anforderungen ganz andere. Auch für diesen Zweck stellen wir ein Pseudo-Steuerelement vor, das allein mit Access-Bordmitteln realisiert ist.

Kalendersteuerelement, Teil 1

Zur Ein- oder Ausgabe eines Datums macht sich ein geeignetes Kalendersteuerelement im Formular besser, als ein schnödes Textfeld. Das kann fest im Formular integriert sein, oder als Popup zur Auswahl erscheinen. In Buchungssystemen im Web sind solche Kalenderelemente allgegenwärtig. Auch Access wurde mit der Version 2007 ein solches Popup-Element spendiert, welches sich aber leider in keiner Weise steuern lässt. Grund genug also, um sich nach Alternativen umzuschauen.

Explorer Control

Für manche Aufgaben benötigen auch Datenbanken die Anzeige oder Auswahl von Dateien oder Ordnern des Betriebssystems. Manche davon lassen sich mit dem Dateiauswahldialog von Office erledigen. Hin und wieder ist aber eine unmittelbare Einsicht in das Dateisystem nützlich. Der Windows Explorer lässt sich mit Einschränkungen fernsteuern, doch schicker wäre ein Explorer direkt in einem Formular. Und das geht!

Effizienz-Hacks: Mailabruf erschweren

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich gestehe: Mail, Facebook und Co. sind echte Zeitfresser in meinem Leben. Wenn ich gerade mal nicht vorwärts komme, lese ich abwechselnd E-Mails (manchmal im Minutentakt) oder schaue, was es bei Facebook oder anderen sozialen Netzwerken für Neuigkeiten gibt. Wie viel Zeit könnte man sparen, wenn man diese Ablenkungen nicht direkt vor der Nase hätte – direkt neben den zu bearbeitenden Dokumenten oder Anwendungen! Dieser Beitrag zeigt, wie Sie zumindest den Umgang mit E-Mails etwas achtsamer gestalten oder diesen gleich auf bestimmte Uhrzeiten einschränken können.
1 von 16
Aktuell im Blog
Onlinebanking mit Access

Es ist geschafft: Endlich ist das Buch Onlinebanking mit Access fertiggeschrieben. Das war... [mehr]

Direktzugriff auf Tabellen und Felder

Die IntelliSense-Erweiterung für Tabellen und Felder hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich gleich... [mehr]

IntelliSense für Tabellen und Felder

Wenn Sie mit dem VBA-Editor arbeiten und dort gelegentlich SQL-Anweisungen eingeben, müssen Sie... [mehr]

Download Access und SQL Server

Erfahren Sie, welche Schritte zum Download des aktuellen Stands des Buchs "Access und SQL Server"... [mehr]

Bilder in Access 2013

Wer die Bibliothek mdlOGL0710 von Sascha Trowitzsch oder ein ähnliches Modul aus meinen... [mehr]

Dynamische Ribbons

Immer wieder fragen Leser, wie man Ribbon-Elemente wie etwa Schaltflächen in Abhängigkeit... [mehr]

Die Blogmaschine

Einen kleinen Blog zusätzlich zum Shop zu betreiben ist eine tolle Sache. Hier lassen sich... [mehr]

Wegwerfadressen für die Newsletteranmeldung

Die Verwendung von Wegwerf-Adressen für die Nutzung aller möglichen Online-Dienste nimmt... [mehr]

Access und Facebook

Facebook und Access - das ist eine der wenigen Kombinationen, die ich noch nicht in die Mangel... [mehr]

Access und SQL Server - das Projekt

Mein neues Buch Access und SQL Server (gemeinsam mit Bernd Jungbluth) geht in die Endphase. Wer... [mehr]