DATENBANKENTWICKLER Schnupperabo Print

29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • DBEW_Schnupper_Print
Zur Leseprobe: Mit diesem Schnupperabo, das aus einem Heft mit 64 Seiten... mehr
Produktinformationen "DATENBANKENTWICKLER Schnupperabo Print"

Zur Leseprobe:

Mit diesem Schnupperabo, das aus einem Heft mit 64 Seiten im PDF-Format plus Beispieldateien und -projekten besteht, starten Sie grandios in die Welt von DATENBANKENTWICKLER!

POWERAPPS!

In dieser Ausgabe geht es um die PowerApps von Microsoft. Das ist meines Erachtens der schnellste Weg, die eigene App auf das Smartphone zu bringen - mit Datenbankanbindung und allem, was dazugehört! Mit den Anleitungen in diesem Heft können Sie innerhalb weniger Minuten eine App auf Ihr Smartphone oder Tablet bringen (okay, wenn Sie noch ein Microsoftkonto anlegen müssen, werden es ein paar Minuten mehr). Beispiele können Sie sich oben in den Artikelbildern ansehen.

Wir beschreiben gleich in vier Artikeln, wie Sie PowerApps anlegen, wie Sie diese an eine Datenbank anbinden, wie Sie beispielsweise Artikel damit verwalten (mit Übersichtsformular, Detailformular und Schaltflächen zum Anlegen, Bearbeiten und Löschen von Datensätzen) und wie Sie Lookup-Daten per Auswahlfeld selektieren.

Zusätzlich erfahren Sie im Artikel SQL Server-Datenbank ins Web mit SQL Azure, wie Sie den kostenpflichtigen Dienst SQL Azure nutzen können, um Ihre Daten im Internet verfügbar zu machen. Damit erfüllen Sie die Voraussetzung, um über die PowerApp auf Ihrem Smartphone auf die Daten der SQL Server-Datenbank zuzugreifen.

Für wen sind die PowerApps? Es gibt eine Einschränkung gegenüber den herkömmlichen Apps: Sie können diese nicht über den App-Store oder Google Play anbieten. Die PowerApps sind Apps, die Sie in einer eigenen App namens PowerApp laufen lassen. Außerdem können Sie PowerApps aktuell nur Benutzern verfügbar machen, die unter Azure Ihrer Organisation zugeordnet sind.

Der Anwendungszweck ist also primär, Anwendungen für das eigene Unternehmen zu entwickeln. Oder, wie im Falle des Autors, Apps für den Eigengebrauch zu programmieren - zum Beispiel eine maßgeschneiderte ToDo-Liste, eine App für den Sport oder andere. Und wenn Sie einmal planen, eine App für die Allgemeinheit freizugeben, können Sie mit PowerApps schnell Prototypen entwerfen. PowerApps sind für uns fast ein Access für Smartphones - man kommt damit viel schneller zum Ziel als per .NET-Programmierung und profitiert davon, wenn man mit den Einschränkungen leben kann.

Aus dem Inhalt:

SQL SERVER UND CO.
SQL Server-Datenbank ins Web mit SQL Azure 3

ENTITY FRAMEWORK
EDM: m:n-Beziehungen per Code First 15

ENTITY FRAMEWORK CORE
SQLite Code First mit EF Core 19

C#-KLASSEN UND BIBLIOTHEKEN
C#-DLL in VB-Projekt nutzen 25

POWERAPPS
Einstieg in PowerApps 28
PowerApp mit Datenbank erstellen 39
PowerApps: Artikel verwalten 44
Powerapps: Datensatz per DropDown auswählen 59

Achtung: Dies ist ein Schnupperabonnement. Sie erhalten eine Ausgabe, die Sie im Downloadbereich Ihres Kundenkontos finden. Wenn Sie das Abonnement nicht innerhalb von vier Wochen kündigen, geht das Schnupper-Abonnement in ein reguläres Abonnement über. Dieses beinhaltet sechs Ausgaben mit je mindestens 64 Seiten sowie Online-Zugang zu allen Artikeln für ein Jahr. Außerdem erhalten Sie Zugriff auf alle bisher erschienenen Ausgaben seit 2015 im PDF-Format. Das Jahresabonnement im Onlineformat (PDF) kostet 129,- EUR inkl. 19% MwSt, zuzüglich 12 EUR Versandkostenpauschale.

Weiterführende Links zu "DATENBANKENTWICKLER Schnupperabo Print"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "DATENBANKENTWICKLER Schnupperabo Print"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Aktuell im Blog
Onlinebanking mit Access

Es ist geschafft: Endlich ist das Buch Onlinebanking mit Access fertiggeschrieben. Das war... [mehr]

Direktzugriff auf Tabellen und Felder

Die IntelliSense-Erweiterung für Tabellen und Felder hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich gleich... [mehr]

IntelliSense für Tabellen und Felder

Wenn Sie mit dem VBA-Editor arbeiten und dort gelegentlich SQL-Anweisungen eingeben, müssen Sie... [mehr]

Download Access und SQL Server

Erfahren Sie, welche Schritte zum Download des aktuellen Stands des Buchs "Access und SQL Server"... [mehr]

Bilder in Access 2013

Wer die Bibliothek mdlOGL0710 von Sascha Trowitzsch oder ein ähnliches Modul aus meinen... [mehr]

Dynamische Ribbons

Immer wieder fragen Leser, wie man Ribbon-Elemente wie etwa Schaltflächen in Abhängigkeit... [mehr]

Die Blogmaschine

Einen kleinen Blog zusätzlich zum Shop zu betreiben ist eine tolle Sache. Hier lassen sich... [mehr]

Wegwerfadressen für die Newsletteranmeldung

Die Verwendung von Wegwerf-Adressen für die Nutzung aller möglichen Online-Dienste nimmt... [mehr]

Access und Facebook

Facebook und Access - das ist eine der wenigen Kombinationen, die ich noch nicht in die Mangel... [mehr]

Access und SQL Server - das Projekt

Mein neues Buch Access und SQL Server (gemeinsam mit Bernd Jungbluth) geht in die Endphase. Wer... [mehr]